Die Kindertagesstätte "Tausendfüßler e. V." wurde 1987 in Bergisch Gladbach-Hand eröffnet.

Da es damals kaum Betreuungsmöglichkeiten für Kinder unter 3 Jahren gab, organisierten sich vorher einige engagierte Eltern, insbesondere auch alleinerziehende Mütter, und gründeten die Elterninitiative "Tausendfüßler e. V.". 15 Kinder im Alter von 4 Monaten bis 6 Jahren fanden damals in einem kleinen Haus auf der Handstraße in Bergisch Gladbach Raum für ihre persönliche Entwicklung. Im Juli 1993 zog die auf 60 Kinder gewachsene kleine Horde in den liebevoll gestalteten Neubau in die Thorner Straße 23 in Bergisch Gladbach.

kitaeingang

Die heutige Einrichtung liegt zwischen dem Naherholungsgebiet Diepeschrather Mühle und der Freizeitanlage Paffrather Mühle mit weitreichenden Waldgebieten inmitten eines Wohngebietes.

Sie bietet heute ca. 60 Kindern in drei Gruppen harmonische und liebevoll eingerichtete Räumlichkeiten, sowie ein vielfältiges, naturnahes, schattiges und weitläufiges Außengelände.

kitaeingang

Insgesamt sind in der Kita 13 pädagogische Kräfte beschäftigt. Der unterschiedliche kulturelle Hintergrund der einzelnen Erzieher/-innen fließt in unseren Kindergartenalltag ebenso mit ein wie ein reicher Erfahrungsschatz langjähriger Mitarbeiter/-innen. Seit 30 Jahren wird die Einrichtung von Gabi Dicks mit großem persönlichen Engagement geleitet. Sie wird in ihrer Leitungsfunktion unterstützt von den stellvertretenden Leiterinnen, Barbara Fries und Elke Florath.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7.15 Uhr - 16.30 Uhr

Neben den pädagogischen Fachkräften arbeiten
Lutz Meyer als Hausmeister
und Alexandra Hebestreit als Köchin
in der Einrichtung.

kitaeingang

VEGETARISCHE KÜCHE
In Zeiten, in denen allgemein der Bewegungsmangel von Kindern angeprangert wird und mittlerweile jedes 3. Kind übergewichtig ist, spielt in unseren Augen eine gesunde Ernährung eine immer wichtigere Rolle.

In unserer Kita bereitet eine dafür eigens angestellte Köchin jeden Tag frisch zubereitetes Essen zu. So können wir z.B. auch auf Kinder mit Nahrungsallergien Rücksicht nehmen. Das Mittagessen ist vegetarisch. Dabei bereichern abwechslungsreiche Gerichte auf der Grundlage von Gemüsen, Kräutern, Getreide, Nudeln, Hülsenfrüchten, frischen Früchten und Nüssen den Speiseplan (Milchprodukte und Eier eingeschlossen).

Diese vegetarische Ernährung schließt 2 Mahlzeiten (Frühstück und Mittagessen) und eine "Zwischenmahlzeit" ("Obstrunde") gegen 15.00 Uhr ein.