ELTERNVEREIN:

Organe des Elternvereins sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand.

Die Mitgliederversammlung wird mindestens einmal jährlich durch den Vorstand einberufen. In der Mitgliederversammlung sind alle Mitglieder des Vereins stimmberechtigt. Hier werden wichtige Ereignisse und Entscheidungen mitgeteilt, die wirtschaftliche, personelle und sonstige Lage der Einrichtung erörtert und der Vorstand gewählt.

Den fünfköpfigen Vorstand bilden von den Mitgliedern gewählte Eltern. Diese werden von ebenfalls gewählten Beisitzern unterstützt, die aber nicht stimmberechtigt sind. Der Vorstand fährt die laufenden Geschäfte des Vereins, nimmt die Position des Arbeitgebers ein und vertritt die KiTa gemeinsam mit der Leitung in der Öffentlichkeit.

Der Vorstand trifft sich in der Regel alle vier Wochen in der Einrichtung. Die Termine werden vorab im Protokoll veröffentlicht. Die Vorstandssitzung ist - bis auf den Personalteil - öffentlich.

Den Vorstand bilden derzeit:
Amna Donlagic, Tanja, Biermann, Cordelia Remmert, Lena Rosenauer, Jorina Senger

sowie die Beisitzer:
Christiane Emsmann, Jan Lobermeier, Silke Wolf

Satzung - als PDF zum Download
Geschäftsordnung - als PDF zum Download


ELTERNRAT

Der Elternrat fungiert als Bindeglied zwischen den Erziehungsberechtigten, dem Vorstand, der Leitung der KiTa und den in der Einrichtung pädagogisch tätigen Kräften.

Er hat die Aufgabe, die Zusammenarbeit zwischen den genannten Beteiligten zu fördern und das Interesse der Erziehungsberechtigten für die Arbeit der Einrichtung zu beleben. Er ist Ansprechpartner für die Eltern und organisiert verschiedene Aktivitäten.

Der Elternrat setzt sich aus zwei Elternvertretern je KiTa-Gruppe zusammen und wird zu Beginn des KiTa-Jahres im Rahmen des ersten Elternabends in den Gruppen gewählt. Er pflegt die Kontaktdatenliste der Eltern und sammelt und verwaltet die Gelder für Geschenke (sog. Sozialkasse). Er kann auch in die Öffentlichkeitsarbeit eingebunden werden.

Der Elternrat wird mindestens einmal jährlich zu Beginn des KiTa-Jahres einberufen und ist jederzeit auf Antrag von mindestens 1/3 der Elternschaft einzuberufen.


KITA-RAT

Den Rat der Tageseinrichtung (KiTa-Rat) bilden Vertreter aus dem Elternrat, die Leitung der Einrichtung, die pädagogisch tätigen Gruppenleiter und Vertreter des Vorstands. Dieser ist damit das höchste Gremium des Elternvereins, in dem die Grundsätze für die Erziehungs- und Bildungsarbeit in der Kindertagesstätte beraten werden.

Der KiTa-Rat legt auch die Schließungszeiten fest und vereinbart Kriterien für die Aufnahme von Kindern in die Einrichtung.

Er tritt mindestens einmal jährlich zu Beginn des Kindergartenjahres zusammen, kann aber bei Bedarf auf Nachfrage eines Mitglied des Gremiums jederzeit einberufen werden.